Dr. Harnisch Haus.

Einrichtung Dr. Harnisch Haus
Träger Stephanus Wohnen & Pflege gGmbH
Kontakt Cornelia Wilhelm
Telefon 030 -  42219338
E-Mail cornelia.wilhelm@stephanus.org
Internet www.stephanus.org
Projekttiel Palliative Pflege Leben
Projektlaufzeit April 2017 – März 2018
Projektziele
  • Überarbeitung des bestehenden Betreuungskonzeptes in Bezug auf Ganzheitlichkeit
  • Aufbau eines interprofessionellem Teams
  • Sensibilisierung und Motivierung von MitarbeiterInnen zum Thema Palliative Geriatrie
Mitglied seit 2017
Fotos Ronny Mühlberg

Gründung der Projektgruppe „Palliative Pflege Leben“ mit MitarbeiterInnen aus allen Berufsgruppen.

  • Bestandsaufnahme: in Bezug auf Aufnahmeprozess/ Sterbebegleitung/ Abschiedskultur
  • Evaluation des Betreuungskonzeptes
  • Mitarbeiterfindung für Palliative Arbeit/ Fortbildungskonzept

Die Texte wurden vom Träger verfasst. Der Betreiber der Seite übernimmt für den Inhalt keine Haftung.

Eine Auftaktveranstaltung und Information zur Projektgruppe „Palliative Pflege“ erfolgte am 21. 02. 2017 und das 1. Treffen fand am 11.04.2017 statt.

Gemeinsame Sichtung des bestehenden Betreuungskonzeptes in Bezug auf Ganzheitlichkeit für Betroffene und Betreuende, in Anlehnung des Themas Palliative Geriatrie. Schwerpunkte sind der Aufnahmeprozess, die Sterbebegleitung und die Abschiedskultur/Aussegnungsrituale.

„Was ist uns bislang gut gelungen, was ist zu verbessern, was zu erweitern?“    

Neben organisatorischen Rahmenbedingungen, werden u.a. Ziele/Aufgaben für die Arbeit in einem professionellen Team in der palliativen Betreuung erarbeitet und diskutiert. Dabei soll eine offene und stützende Kommunikation im Pflegeteam, als auch eine wertschätzende und kooperative Kommunikation im interprofessionellen Team im Vordergrund stehen. Ein Fortbildungskonzept zum Thema Palliative Geriatrie wird ein Schwerpunkt sein.

Im Zentrum unser Treffen werden nicht notwendige Pflegebedarfe, sondern die individuellen Bedürfnisse stehen. Wir möchten Palliative Pflege leben und den Betroffenen so begleiten, dass er möglichst aktiv und selbstbestimmt sein Leben bis zum Tod gehen kann.

Die Texte wurden vom Träger verfasst. Der Betreiber der Seite übernimmt für den Inhalt keine Haftung.

NPG Berlin
C/O Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie
vom UNIONHILFSWERK

Richard-Sorge-Straße 21 A
D 10249 Berlin
T +49 30 4226 5833 / E-Mail

KPG / Gefördert durch